I. Aktuelle Termine und Infos aus dem Stadtteilzentrum

Im Januar:

Vernissage: Glück kennt keine Behinderung

Fr 18.1.
18 Uhr
Galerie

Seit März 2015 fotografiert Jenny Klestil Familien, die ein Kind mit dem Down-Syndrom haben.
Menschen von klein bis groß, die 47 statt 46 Chromosomen in sich tragen, werden von der Fotografin einfühlsam, professionell, mit sehr viel Spaß und keinem Mitleid in Szene gesetzt. Wer diese Bilder sieht, weiß warum Mitleid oder gar Angst völlig unangebracht sind. Sie zeigen die Menschen als Teil einer Familie, selbstbewusst, das Leben umarmend und von dem Wunsch erfüllt, einfach und selbstverständlich ein Teil unserer Gesellschaft zu sein.

Bisher haben fast 1.300 Familien an dem Projekt mitgewirkt und »Glück kennt keine Behinderung« zu einer fröhlichen Bildersammlung gemacht. Mit weit über 70 Ausstellungen ist es das größte Projekt dieser Art. Eine Auswahl der Bilder ist nun zum ersten Mal in Berlin zu sehen. Wir freuen uns sehr, die Fotoausstellung im Stadtteilzentrum präsentieren zu können!

Kommen Sie zur Vernissage am Freitag den 18.1. um 18:00 Uhr. Es wird ein Live-Fotoshooting für Menschen mit Dwon-Syndrom und anderen Beeinträchtigungen und ihre Familien geben (Beitrag für das Shooting: 30 Euro).

Wann: 19. Januar bis 5. März 2019 | Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Wo: Galerie im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz
Weitere Infos: http://glueckkenntkeinebehinderung.de

 Demokratie-Dinner

  Di 22.1.
18 Uhr
! Achtung anderer Ort !

Wofür schlägt Ihr Herz?

Pankow hat eine lebendige und engagierte Zivilgesellschaft. Unsere Demokratie lebt von diesem Engagement und macht unseren Bezirk zu einem attraktiven Lebensort. Unsere Kolleg*innen von [moskito], der Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt, laden Sie ein, Ihre Ideen für ein offenes und vielfältiges Pankow mit ihnen zu teilen und gemeinsame Projekte zu entwickeln.

Kommen Sie gerne zum ersten von vier Demokratie-Dinnern vorbei. Auch Kinder können mitgebracht werden.
Die Kolleg*innen freuen Sie auf Sie!

Wann: Dienstag 22.01. | 18:00 Uhr
Wo: KulturMarktHalle | Hanns-Eisler-Straße 93 | 10409 Berlin
Mehr Informationen über [moskito] unter: https://www.pfefferwerk.de/moskito/

In 2019 wandert das Demokratie-Dinner durch Pankow! Die kommenden Termine und Orte sind folgende:
09.04. im SprachCafé Polnisch | Schulzestr. 1
10.09. im Heinrich-Böll-Bibliothek | Greifswalder Str. 87
05.11. im Frei-Zeit-Haus Weißensee | Pistoriusstr. 23

 Demo Day: WerkSchau2   

  Mi 23.1.
15-17 Uhr
! Achtung anderer Ort !

In acht Monaten haben Kreative und Kulturschaffende ihre Potenziale und Ziele ausgearbeitet. Bei diesem Prozess können neue Geschäftsmodelle oder Job-Ideen entstehen. Möglich ist auch, dass individuelle Fragestellungen den Weg vorgeben.

Die Künstler*innen und Kreativschaffenden geben nun Einblick in die Projekte und Ergebnisse der zweiten Runde WerkSchau - ein Projekt des Creative Service Center im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz.
Der Eintritt ist frei.

Wann: Mittwoch 23.1. | 15-17 Uhr
Wo: Aedes Network Campus Berlin, Pfefferberg Haus 11 | Christinenstraße 18/19 | 10119 Berlin
Information und Anmeldung und weitere Seminare: 030-4848 0303 oder https://wetek.de/creative, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Märchenhafter Tanznachmittag für Entdecker

So 27.1.
15-15:45 und 16-16:45 Uhr
Aktionsraum

Ramona Schulz, Kursleiterin für Eltern-Kind-Tanz, nimmt Sie mit auf eine Abenteuerreise... Kinder im Alter von 3-5 Jahren sind herzlich eingeladen!

Tanzend, mit der Kraft der Fantasie, erleben Sie und Ihr/e Kind/er gemeinsam ein bewegtes Abenteuer zu Land, zu Luft, zu Wasser. Vom Planeten XYZ reisen Sie ins Bonbonland, machen Rast bei den Meerjungfrauen und erkunden eine Schokoladenfabrik... bis es Nacht wird und das Abenteuer zu Bett geht.

Wann: Sonntag 27.1. | 15-15:45 und 16-15:45 Uhr
Wo: Aktionsraum im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz

Anmeldung und weitere Infos unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Bitte melden Sie sich und Ihre Kinder vorher an, da die Plätze begränzt sind.
Kosten: Erwachsene 9 Euro, das erste Kind 4 Euro und jedes weitere Kind 2 Euro


Im Februar:

Repair-Café

So 3.2.
15-18 Uhr
Ökowerkstatt

Mehr Informatioen finden Sie unter der Rubrik "Regelmäßig und NEU".

Kieztreffen: Temporäre Spielstraße

Di 12.2.
am Nachmittag
! Achtung anderer Ort !

Wie wäre es, wenn wir die Templiner Straße 1-7 und 15-19 einmal anders nutzen? Zum Beispiel mit Ballspielen und Rollschuhfahren oder mit einem Klappstuhl und Kaffee zum Plaudern.

Viele Dinge sind möglich, wenn die Straße temprör autofrei ist.
Wir möchten mit Ihnen in einer Anwohner*innenversammlung ins Gespräch kommen.

Gastgeber*innen sind Nachbar*innenn mit und ohne Kinder rund um den Teutoburger Platz, die sich aktiv im Schülerladen KOMET und im Verein LEUTE AM TEUTE e.V. einbringen und wir, das Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz. Weitere kleine und große Mitmacher*innen sind herzlich willkommen!

Im zweiten Treffen diesen Jahres geht es eine Unterschriftensammlung für die Spielstraße und die Planung erster autofreier Nachmittage.

Ort und Uhrzeit werden noch auf unserer Homepage unter der Rubrik "Aktuelles" bekannt gegeben.

Anders als gedacht. Aufstellungs-Abend mit offener Themenwahl

Di 12.2.
19-22 Uhr
Galerie

Nehmen Sie sich selbst und Ihre Arbeits- und Lebenssituation aus einer neuen Perspektive wahr und weiten Sie Ihren Blick auf das größere Ganze.

Nana Krüger nimmt an diesem Aufstellungs-Abend sowohl familiäre Fragestellungen (Familienaufstellung, Lebensaufstellung), als auch berufliche Situationen (Organisationsaufstellung) mit Ihnen in den Fokus.
Sie ist phänomenologische Therapeutin und Beraterin sowie anerkannte Systemaufstellerin der DGfS (Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellungen).

Das nächste Wochenend-Seminar findet am 2. und 3. März statt.
Anmeldung und weitere Infos unter: http://nana-krueger.berlin

Es können drei bis vier Anliegen eingebracht werden.
Für Teilnehmer*innen mit einem eigenen Aufstellungswunsch empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung!

Seminar: Kulturfinanzierung I - Von der Idee zum Konzept

14./15.2.
9:30-16:30 Uhr
 2. Etage

Wie kommunizieren Sie Ihre Ideen? Wie beschreiben Sie Ihre künstlerische Praxis? Wie überzeugen Sie Ihr Gegenüber und bleiben authentisch?

Wann: Donnerstag 14./Freitag 15.2. | 09.30-16.30 Uhr
Wo: Creative Service Center der WeTeK Berlin gGmbH, 2. Etage im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz
Kosten: Je nach Kunstsparte 30 Euro oder 90 Euro für ein Kontingent aus mehreren Veranstaltungen

Information und Anmeldung und weitere Seminare: 030-4848 0303 oder https://wetek.de/creative, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seminar: Kulturfinanzierung II - Strategische Kooperationen, Fundraisung und Sponsoring

 

21./22.2.
9:30-16:30 Uhr

2. Etage

Welche Partner*innen passen zu Ihrem Vorhaben? Welche Förderer bieten sich an? Wie gewinnen Sie diese für Ihre Ideen? Was erwarten Förderer und wie bewerten sie Anfragen?

Wann: Donnerstag 28./Freitag 29.2. | 09.30-16.30 Uhr
Wo: Creative Service Center der WeTeK Berlin gGmbH, 2. Etage im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz
Kosten: Je nach Kunstsparte 30 Euro oder 90 Euro für ein Kontingent aus mehreren Veranstaltungen

Information und Anmeldung und weitere Seminare: 030-4848 0303 oder https://wetek.de/creative, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Im März:

Alles ist Liebe. Ein Aufstellungs-Seminar, das zu Herzen geht...

2./3.3.
13-18 und 10-17 Uhr
Aktionsraum

Dieses Wochenend-Seminar bietet Raum für die Arbeit mit dem Lebens-Integrations-Prozess (LIP nach Nelles) und für Aufstellungen mit Anliegen zum Thema Liebe.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Ob als Teilnehmer*in mit eigenem Aufstellungswunsch oder aus beobachteneder Teilnehmer*innen-Perspektive:
Sie sind herzlich willkommen!

Leitung: Nana Krüger, phänomenologische Therapeutin und Beraterin sowie anerkannte Systemaufstellerin der DGfS (Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellungen)

Anmeldung und weitere Infos unter: http://nana-krueger.berlin

Der nächste Aufstellungs-Abend findet am 9. April ebenfalls im Stadtteilzentrum statt.

Repair-Café

So 3.3.
15-18 Uhr
Ökowerkstatt

Mehr Informationen finden Sie unter der Rubrik "Regelmäßig und NEU".

Werkstatt-Tag: Grafic Recording für Zeichner*innen

Do 7.3.
9:30-16:30 Uhr
2. Etage

An diesem Werkstatt-Tag lernen Sie Begriffe und komplexe Themen schnell zeichnerisch zu dokumentieren. Grafic Recording als neues Standbein für Comic-Zeichner*innen, Illustrator*innen, Grafiker*innen etc.

Wann: Donnerstag 7.3. | 09.30-16.30 Uhr
Wo: Creative Service Center der WeTeK Berlin gGmbH, 2. Etage im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz
Kosten: Je nach Kunstsparte 30 Euro oder 90 Euro für ein Kontingent aus mehreren Veranstaltungen

Information und Anmeldung und weitere Seminare: 030-4848 0303 oder https://wetek.de/creative, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vernissage: Ulrich Schreiber - Theaterplakate & Collage-Bilder

Fr 8.3.
20:00 Uhr
Galerie

Vom Prenzlauer Berg aus arbeitete Ulrich Schreiber für viele Deutsche Theater als Bühnenbildner und gestaltete zahlreiche Theaterplakate, die wir in der Ausstellung sehen werden. In den Neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts siedelte er mit seiner Familie nach Seifhennersdorf in Sachsen um. Dort entstand in den letzten Jahren ein umfangreiches Werk von freien Collage-Bildern, welche die Galerie F92 stolz präsentieren darf. So entwickelt sich das Ausstellungsjahr heiter weiter, stark farbig und expressiv.

Wir laden Sie herzlich ein zur Vernissage am 8. März um 20 Uhr!
Unsere langjährige Galeristin Viola Sandberg wird Sie begrüßen und einleitenede Worte zur Ausstellung sagen.

Ausstellungszeit:
Wann:
9. März bis 28. April 2019 | Freitag bis Sonntag von 15 bis 19 Uhr
Wo: Galerie im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz

Kunstausstellung: Zukunft und Freiheit

Sa 16.3.
19 Uhr
! Achtung anderer Ort !

Das Mobile Stadtteilzentrum und die KulturMarktHalle organisieren in Kooperation eine Kunstausstellung des syrischen Künstlers und Modedesigners Inas Haroub. Inas stellt ausgewählte Werke unter dem Motto „Zukunft und Freiheit“ in der ehemaligen DDR-Kaufhalle aus. Er präsentiert seine Kunst vor dem Hintergrund seiner persönlichen Geschichte und seiner Flucht aus Syrien.

Wir laden sie herzlich ein, vorbeizukommen, die Kunstwerke zu entdecken und sie mit uns gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre zu diskutieren.

Wann: Samstag 16.03. | 19:00 Uhr
Wo: KulturMarktHalle | Hanns-Eisler-Straße 93 | 10409 Berlin

Lesung: Komplikationen mit der Kunst

Fr 22.3.
20 Uhr
Galerie

Die Autorin Ricarda Bethke und die Schauspielerin, Regisseurin und Autorin Wera Herzberg lesen eigene Texte zum Thema: "Komplikationen mit der Kunst".

Freuen Sie sich auf einen ernst-heiteren Abend!

Wann: Freitag 22.03. | 20:00 Uhr
Wo: Galerie im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz

Ladies Meet - nur für Frauen

voraussichtlich Sa 30.3.
10-15 Uhr
Aktionsraum

Mehr Informationen finden Sie unter der Rubrik "Regelmäßig und NEU".

 
II. Regelmäßig und NEU:

Unsere zwei Infopoints

Wir haben nicht nur einen, wir haben zwei!

Zu allen Ihren Fragen rund um die Angebote unseres Hauses, Raummiete u.v.m. können Sie sich von Montag-Freitag in den Zeiten 10-14 Uhr an die Kollegin unseres Infopoints im Foyer des Hauses wenden.
Rufen Sie gerne an, schreiben eine E-Mail oder besser noch, kommen Sie persönlich vorbei.

Kontakt:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 030-443 71 78

Darüber hinaus gibt es seit einiger Zeit aber auch den "neuen Infopoint" im Stadtteilzentrum am Teutorburger Platz.
Der Infopoint des Projekts InfoCompass vom Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V. ist eine Anlaufstelle für alle Neuberliner*innen, insbesondere für geflüchtete Menschen sowie engagierte Personen. Er soll eine bessere Orientierung in der Nachbarschaft ermöglichen sowie berufliche und gesellschaftliche Integration fördern, indem relevante Angebote auf der Internetplattform www.info-compass.net gesammelt und übersichtlich zur Verfügung gestellt werden.
Besuchen Sie gerne die Plattform, stöbern Sie oder kommen Sie vorbei und lassen sich persönlich beraten.

Kiezsprechstunde für Nachbar*innen im Mühlenkiez

Seit Mitte 2018 sind wir mobil im Mühlenkiez unterwegs und konnten in den Räumen der KulturMarktHalle seit Oktober eine wöchentliche Kiezsprechstunde etablieren.

Nachbar*innen, Aktive, Engagierte und jede*r mit einer tollen Idee für die Nachbarschaft kann vorbeikommen, sich über anstehende Angebote informieren, Ideen einbringen und sich über den Mühlenkiez austauschen.
Unsere Kollegin Denise Evers freut sich auf Sie!

Wann: immer mittwochs | 15-17 Uhr
Wo: KulturMarktHalle | Hanns-Eisler-Straße 93 | 10409 Berlin

NEU Offene Handarbeitswerkstatt im Mühlenkiez

Das Mobile Stadtteilzentrum bietet an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat von 18-20 Uhr eine offene Handarbeitswerkstatt an. Eigene Handarbeiten können mitgebracht und bei einer Tasse Tee und einem Gespräch weitergeführt werden. Aber auch neue Handarbeitsprojekte können in unserer Werkstatt angegangen werden. Näh- und Strickmaterialien sowie Nähmaschinen stehen zur gemeinsamen Nutzung bereit.

Wann: jeder 1. und 3. Mittwoch | 18-20 Uhr
Wo:
KulturMarktHalle | Hanns-Eisler-Straße 93 | 10409 Berlin

NEU Nachbarschaftlicher Kaffeeklatsch in ehemaliger Kaufhalle

Das Mobile Stadtteilzentrum lädt alle Nachbar*innen aus dem Mühlenkiez jeden Donnerstag zum gemeinsamen Kaffeeklatsch ein. Erleben Sie die Kaufhalle doch mal ganz anders...
Bei einer Tasse Tee oder Kaffee am Kamin plaudern wir über den Kiez, Gott und die Welt und alles, was uns noch in den Sinn kommt. Wir freuen uns auf Sie!

Wann: immer donnerstags | 15-17 Uhr
Wo:
KulturMarktHalle | Hanns-Eisler-Straße 93 | 10409 Berlin

Für Tee, Kaffee und frischgepressten Obstsaft bitten wir um eine Spende an den Barista.

Kostenlose Familien- und Erbrechtsberatung

Rechtsanwalt Axel Huep bietet eine kostenlose Familien- und Erbrechtsberatung im Stadtteilzentrum an.

Wann:
jeden 2. Mittwoch im Monat | 14:30-16 Uhr
Bitte melden Sie sich vorab am Infopoint des Stadtteilzentrums an: Mo-Fr 10-14 Uhr, Tel.: 443 71 78
Wir geben Ihre Anmeldung an die Kanzlei weiter.

Kiezchor "Fisch im Wasser"

Nach dem musikalischen Jahresabschluss mit dem Kiezchor "Fisch im Wasser" im vergangenen Dezember, geht auch in 2019 das fröhliche Singen im Stadtteilzentrum weiter.

Der Kiezchor probt immer montags 19:30-21:30 Uhr und freut sich über neue Gesichter!

Nach einem Stimmtraining werden Weltmusik, Renaissance, Sprechstücke, Pop oder Experimentelles gesungen,
mit Bodypercussion gegrooved; manchmal auch mit einfachen Tanzschritten.
Notenkenntnisse sind gern gesehen, aber keine Voraussetzung. Sie sind herzlich willkommen!

Kontakt und weitere Infos unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und http://www.johannebraun.de/

Spanischunterricht für Kinder - Spielen mit Wörtern

Bilingual aufwachsende Kinder können ihr Vokabular durch Erfahrungen erweitern, die mit Themen ihres täglichen Lebens und ihrer Umwelt verbunden sind.
Dies wird begleitet von sinnlichen Aktivitäten, Liedern, Spielen, Geschichten, Bewegungsübungen und symbolischem Spiel. Mit viel Freude und Spass!

Kinder ab 2 Jahren können mitmachen.

Wann: immer samstags | 10-10:45 Uhr
Wo:  Ökowerkstatt des Stadtteilzentrums am Teutoburger Platz
Kosten: auf Anfrage 
Weitere Information und Anmeldung unter: www. clubsolete.com, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und 0157-7975 9898

Eltern-Kind-Tanz

Kinder sind Tänzer! Hüpfen, drehen, springen, fallen lassen, wild, schnell und auch mal langsam. Einmal ganz klein und plötzlich ein Riese. Kinder sind voller Fantasie! Durch bildhafte, spielerische Tänze erleben wir die verrücktesten Tanzabenteuer. So fördern wir die natürliche Entwicklung der Bewegung und bieten Platz für Kreativität und Musikalität.  
In diesem Kurs begleiten die Eltern ihr Kind, um Sicherheit und Geborgenheit zu schenken.
Gemeinsam tauchen Sie ein in die Welt des Tanzes auf dem Level des Kindes. Loslassen und mit dem Kind tanzen ist immer wieder ein wunderbares Erlebnis für Eltern und Kind!

Kinder im Alter von 1,5 bis 3 Jahren können mitmachen.

Wann: immer donnerstags | 15-15:45 Uhr
Wo:  Aktionsraum des Stadtteilzentrums am Teutoburger Platz
Kosten: 39 Euro monatlich
Weitere Information und Anmeldung unter: www.kindertanz-ramona.de und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ladies Meet - Nur für Frauen

Wir Frauen vom Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz haben uns mit den Frauen des Projekts Meet'n Eat sowie den Frauen vom lateinamerikanischen Frauenverein Xochicuicatl e.V. zusammengetan, denn uns alle vereint ein Herzenswunsch: Wir möchten unsere Nachbarinnen besser kennenlernen. Offene Begegnung, das Frau-Sein feiern, gegenseitig unterstützen, plaudern, voneinander lernen, tanzen, kochen und gemeinsam essen.

Alle Frauen sind herzlich willkommen! Wir möchten diese Veranstaltung nicht für Sie zelebrieren, sondern mit Ihnen! Wir treffen uns voraussichtlich, wie im letzten Jahr, jeden letzten Samstag im Monat und freuen uns schon sehr auf Sie!
Für Fragen melden Sie sich gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Repair-Café

Repair-Cafés sind Treffen, bei denen Sie mit Unterstützung und gemeinsam Ihre liebgewonnen und nützlichen Dinge reparieren können. Kleidung, Möbel, Fahrräder, Spielzeug und vieles mehr. Wir haben Werkzeuge und Geräte, die zur Verfügung stehen und auch einiges an Material.
Erfinderisch haben wir schon so manches Spielzeug oder Haushaltsgerät wieder in Gang gebracht, abgebrochene Henkel wieder angeklebt, Rollkoffer wieder ans Laufen gebracht, Drähte verknüpft und Fernbedienungen gereinigt.

Das Angebot ist in erster Linie Hilfe um sich selbst zu helfen. Sie reparieren und das ehrenamtliche Repair-Café-Team unterstützt Sie dabei. Das alles geschieht auf Basis von ehrenamtlicher Arbeit und Spenden (z.B. zur Anschaffung speziellen Werkzeuges oder für den bereitstehenden Kaffee und Kuchen).
Zentral ist für uns der Grundgedanke von Nachhaltigkeit und Müllvermeidung.

Das Repair-Café öffnet seine Türen jeden ersten Sonntag des Monats in der Ökowerkstatt des Stadtteilzentrums.

Bitte melden Sie sich vorab an, hinterlassen Angaben zum zu reparierenden Gegenstand und ihre Rückrufnummer:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (repair café berlin prenzlauer berg) oder Tel.: 443 7178


BITTE BEACHTEN SIE:
Aus dem Bedarf heraus werden zunehmend elektronische Geräte zu unserem Repair-Café gebracht, die sehr hohe Sachkenntnis erfordern. Die Anleitung zur Reparatur dieser Geräte übersteigt die Kapazität und Kenntnisse des ehrenamtlichen Repair-Café-Teams. Wir bitten daher, das Mitbringen komplexer elektronischer Gegenstände zu vermeiden.

Um darüber nachzudenken und nach Lösungen zu fragen, planen wir im Herbst einen Workshop zum Thema „Nachbarschaft und Nachhaltigkeit – alternative Reparaturen von Elektrogeräten“.
Sie sind herzlich eingeladen, den Workshop mitzugestalten!

 

III. Hier können Sie sich engagieren!

Die Stolpersteingruppe Prenzlauer Berg nimmt gern weitere Unterstützer*innen auf

Stolpersteine sind ein interaktives, verbindendes Kunstprojekt, initiiert durch den Künstler Gunter Demnig, das nur durch das Zusammenwirken mehrere Akteur*innen funktioniert.
Die Stolpersteine liegen vor den Häusern als Erinnerung an die Entrechtung, Vertreibung und Ermordung ehemaliger Nachbarinnen und Nachbarn.

Es geht bei der Stolpersteingruppe im Wesentlichen darum, Anträge auf Verlegung neuer Stolpersteine in Prenzlauer Berg zu registrieren und Kontakt zu den Antragsteller*innen im In- und Ausland zu pflegen. Die Anträge sind nur ein Punkt innerhalb eines Prozesses bis hin zur tatsächlichen Verlegung.  Daraus ergeben sich individuelle unterstützende kleinere und größere Aufgaben. Die Stolpersteingruppe ist eng verknüpft mit der Berliner Koordinierungsstelle. Auf deren Websseite finden Sie weitere Informationen: https://www.stolpersteine-berlin.de/projekt/initiativen

Wann: jeden 3. Montag | 18 Uhr
Wo: Galerie im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Repair-Café freut sich über Mitstreiter*innen

Liebe Schrauber*innen und Bastler*innen,
seit nunmehr sechs Jahren ist in unseren Werkstätten das Repair-Café aktiv.

Zu den Sternstunden gehören die Augenblicke, in denen Nachbar*innen zusammen kamen und sich gegenseitig unterstützten. Eine Frau konnte nähen, eine andere kannte das Problem mit dem Mixer bereits und konnte helfen, ein dritter hatte als Werkzeugmacher Lust, alle gebrauchten Bohrer scharf zu schleifen. Ein reger freundlicher Austausch fand statt und es war eine große Genugtuung, den Dingen ein Weiterleben zu ermöglichen.

Leider musste das Repair-Café über die Zeit immer mal wieder ausfallen. Krankheit und Urlaub machen es den wenigen Engagierten schwer, das Café regelmäßig zu betreuen.
Das ist natürlich super schade!

Wenn Sie Zeit und Lust haben, dann unterstützen Sie uns doch bei der monatlichen Veranstaltung.
Wir freuen uns über jede*n Unterstützer*in mit einem kreativen, technischen oder findigen Händchen.
Sie können sich gerne im Stadtteilzentrum melden, unter Tel. 443 7178

Engagement-Beratung bei uns im Haus

Das Stadtteilzentrum lebt davon, dass Menschen aus dem Stadtteil es mitgestalten, hier etwas anbieten, bei Projekten mitmachen oder selbst etwas auf die Beine stellen. Kurz: sich engagieren! Dieses Engagement kann sehr unterschiedliche Formen und Inhalte haben, kann über mehrere Jahre oder nur für einen Tag sein, mehr sozial, kulturell oder gesellschaftlich sein. Bei uns bekommen Sie Unterstützung und können Mitstreiter*innen finden! Sprechen Sie uns an, wenn Sie sich engagieren möchten oder sogar schon eine bestimmte Idee haben! Wir beraten Sie gerne zu Ihren Ideen und Wünschen, aber auch zu weiteren Betätigungsfeldern und Engagementmöglichkeiten hier im Stadtteilzentrum und darüber hinaus.

Für eine erste Orientierung können Sie sich gerne per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden, oder anrufen unter Tel. 443 7178

 

IV. So erreichen Sie uns


V. Impressum/Datenschutzerklärung